Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2017

10:46 Uhr

Service bei Airlines

Wenn Kunden zur Last werden

PremiumDer empörende Umgang von United Airlines mit einem Passagier ist ein besonders trauriges Beispiel dafür, dass die Branche den Kunden aus dem Fokus verloren hat. Doch der hohe Kostendruck darf keine Ausrede sein, den Service für ihre Fluggäste zu vernachlässigen. Eine Analyse.

Damals der Inbegriff von Luxus. Lufthansa

Bordservice in der guten alten Zeit

Damals der Inbegriff von Luxus.

Fliegen – das war in den jungen Jahren der Luftfahrt der Inbegriff von Luxus. Der Passagier wurde umgarnt, versorgt. Er war der König an Bord. Was ist nur daraus geworden! Eine Industrie, die ihre Kunden mit Gewalt aus dem Flugzeug zerrt.

Gut, der Vorfall bei der US-Gesellschaft United Airlines ist ein wirklich extremes Beispiel. Dieses eins zu eins auf die gesamte Branche zu übertragen wäre unfair. Aber der Vorfall fügt sich doch ein in das Bild einer Branche, die vor lauter Kostendruck das Wichtigste aus dem Blick verloren hat, was ein Unternehmen hat: den Kunden. Aus dem König an Bord...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×