Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2016

18:27 Uhr

Sölden will mit 007 werben

James-Bond-Fieber auf dem Gletscher

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumDer Tiroler Wintersportort Sölden war einer der Drehorte des James-Bond-Filmes „Spectre“. Nun verhandelt die Ski-Gemeinde mit der britischen Filmproduktionsfirma Eon über eine Merchandisinglizenz.

Der letzte James-Bond-Film wurde unter anderem in Sölden gedreht. obs

„Spectre“

Der letzte James-Bond-Film wurde unter anderem in Sölden gedreht.

SoldenAn James Bond kommt in Sölden niemand vorbei. 007 ist in dem Tiroler Wintersportort überall anzutreffen. Seit den Dreharbeiten zum neuesten Bond „Spectre“ ist das populäre Skigebiet im Bond-Fieber. Sogar die örtliche Raiffeisenbank an der viel befahrenen Hauptstraße des gerade 3.199 Einwohner großen Ortes wirbt nicht nur mit einer kleinen Filmausstellung in den Kundenräumen, sondern mit einem „Bond-Spartarif“, der 0,07 Prozent Zinsen auf zwei Jahre verspricht.

Doch Sölden hat mit James Bond noch Großes vor. „Wir sind mit dem Brand-Inhabern in ernsthaften Verhandlungen. Wir wollen in Sölden etwas Nachhaltiges schaffen“, sagt Jakob („Jack“) Falkner, Unternehmer und Geschäftsführer der drei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×