Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.07.2015

16:25 Uhr

Tarifstreit bei der Bahn

Heftige Streiks, einfache Lösung

VonChristoph Schlautmann

PremiumDer monatelange Tarifkonflikt bei der Bahn löst sich dank eines behutsamen Schlichterspruchs am Ende in Wohlgefallen auf. Beide Seiten zeigen sich erleichtert, doch für den Konzern wird der Abschluss teuer.

Deutsche Bahn

So einigen sich Bahn und GDL

Deutsche Bahn: So einigen sich Bahn und GDL

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

DüsseldorfFast eine halbe Milliarde Euro kostet die Bahn der längste Streik ihrer Geschichte, zwölf Monate lang zitterten Kunden vor der Zugfahrt, ob die Reise nicht schon am Einstiegsbahnhof endete, 420 Stunden probten die Gewerkschafter den Ausstand – und hielten Fahrgäste wie Speditionen in Atem.

Als der Albtraum von Millionen Pendlern, Geschäftsreisenden und Urlaubern gestern endete, hatte es den Anschein, als hätte man die Lösung ohne Probleme auch ein Jahr früher finden können: Die von Claus Weselsky geführte Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) übernimmt schlicht die Lohntabellen, auf die sich der Gewerkschaftsrivale EVG bereits am 27. Mai mit der Bahn geeinigt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×