Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2015

14:00 Uhr

Telefunken-Comeback

Tote Marken leben länger

VonMartin Wocher

PremiumUntergegangene Traditionsfirmen können noch immer ihren guten Namen vermarkten – mit erstaunlichem Erfolg. Das beweist Telefunken. Unter der roten Raute werden wieder unzählige neue Produkte verkauft – weltweit.

Das Traditionsunternehmen gibt es schon lange nicht mehr – aber die Marke lebt weiter. dpa

Telefunken

Das Traditionsunternehmen gibt es schon lange nicht mehr – aber die Marke lebt weiter.

DüsseldorfSie galt einmal als Ikone der deutschen Industriegeschichte: Die rote Raute mit den vier Blitzen an den Seiten und dem Schriftzug „Telefunken“ stand jahrzehntelang für höchste Kompetenz in der Radio-, Fernseh- und Funktechnik. Rund 20.000 Patente hielt die 1903 gegründete Firma, war führend an der Entwicklung der Radartechnik beteiligt. In ihren Forschungslabors wurde die erste Radarfalle für die Polizei, aber auch das Farbfernsehen mit dem noch heute gültigen PAL-System entwickelt. Ende der 60er Jahre begann der Niedergang: Die Muttergesellschaft AEG gliederte Telefunken ein, knapp 30 Jahre später war Schluss – die AEG wurde als damalige Tochter von Daimler-Benz...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×