Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.06.2016

07:21 Uhr

Under Armour

Der neue Liebling der Sporthändler

VonJoachim Hofer

PremiumLadenbesitzer ärgern sich über Adidas und Nike – die Chance für den Konkurrenten Under Armour, der in Deutschland bisher kaum vertreten ist. Ein erstes Ausrufezeichen hat der US-Sportausrüster bereits gesetzt.

Under Armour hat den Fußballprofi von Bayer Leverkusen unter Vertrag genommen.

Nationalspieler Jonathan Tah

Under Armour hat den Fußballprofi von Bayer Leverkusen unter Vertrag genommen.

MünchenSchneller, höher, stärker: Niemand in der Sport‧industrie hat sich das olympische Motto so sehr zu Herzen genommen wie Kevin Plank. Vor 20 Jahren hat der Amerikaner Under Armour gegründet, inzwischen ist es die drittgrößte Sportmarke der Welt. Lediglich Nike und Adidas verkaufen mehr Trikots, kurze Hosen und Turnschuhe.

In Deutschland allerdings spielt Under Armour bislang kaum eine Rolle bei den Athleten. Unter den größten Lieferanten von Intersport, der führenden Sporthandelskette hierzulande, rangierten die Amerikaner zuletzt abgeschlagen auf Platz 41. Doch das könnte sich bald ändern.

„Under Armour will in dem gesamten deutschsprachigen Raum mittel- und langfristig unter die Top-Sportmarken...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×