Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.04.2017

12:10 Uhr

Wettbewerb im Paketgeschäft

Post erringt Etappensieg gegen Amazon

VonChristoph Schlautmann

PremiumDer Durchmarsch von Amazon im Zustellgeschäft ist vorerst gestoppt. Beim Versand von Lebensmitteln suchen die Amerikaner Hilfe bei der Post-Tochter DHL. Doch die Zusammenarbeit lässt Fragen offen – vor allem der Preis.

Kooperation statt Wettbewerb. dpa

Amazon-Paket in einer Zustellbasis von DHL

Kooperation statt Wettbewerb.

BonnVor einem Jahr noch herrschte helle Aufregung unter Post-Anlegern und Analysten. Das US-Internetkaufhaus Amazon hatte in München und Berlin begonnen, seine Pakete selbst auszuliefern. In betroffenen Zustellbezirken, berichteten Poststellenbetreiber, brach die Paketmenge der Deutschen Post um rund 30 Prozent ein.

Für den Bonner Konzern zeichnete sich eine ernsthafte Bedrohung ab. Denn der wichtigste Paketkunde wird damit zum Wettbewerber. Jedes siebte Post-Paket, schätzen Branchenbeobachter, trägt als Absender den Namen Amazon.

Dass es der verschwiegene Post-Herausforderer nicht bei München und Berlin belassen würde, machte Logistikchef Bernd Schwenger in einem Interview mit dem Fachblatt „DVZ“ vergangenes Jahr deutlich. „Zunächst werden wir...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×