Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2017

10:58 Uhr

Wolfgang und Sebastian Klinder

Die Modeversteher

VonGeorg Weishaupt

PremiumTrotz starker Konkurrenz aus Paris und Mailand haben die Münchener Unternehmer mit der „Munic Fabric Start“ eine erfolgreiche Messe für Stoffe aufgebaut. In den kommenden zwei Jahren will sich der Senior aus der Firma zurückziehen. Doch das wird nicht einfach.

Vater und Sohn haben Europas zweitgrößte Messe für Stoffe in München etabliert. Munich Fabric Start

Wolfgang und Sebastian Klinder

Vater und Sohn haben Europas zweitgrößte Messe für Stoffe in München etabliert.

MünchenEs ist ihm durchaus wichtig, seinen Gästen die weitläufigen Messehallen persönlich zu zeigen. Doch wirklich weit kommt Wolfgang Klinder dabei nicht. Immer wieder wird er aufgehalten, schüttelt Hände, umarmt Menschen. „Ich kenne viele Aussteller auf der Messe hier seit vielen Jahren“, sagt der Mann mit dem vollen grauen Haar – und genießt sichtlich den direkten Kontakt.

Kein Wunder, die Messe „Munich Fabric Start“ war Klinders Idee. Der heute 68-Jährige hat sie vor gut 20 Jahren gegründet und zu einer der größten Stoffmessen in Europa gemacht. Sie rangiert heute auf Platz zwei – hinter der Konkurrenz aus Paris und noch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×