Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2017

15:50 Uhr

Nicolas Mederer wird Trolli-Chef

Die Nachfolge früh geklärt

VonAndreas Neuhaus

PremiumTrolli ist der zweitgrößte Fruchtgummi-Hersteller in Deutschland. Bald tritt Firmenchef Herbert Mederer ab, sein Sohn steht schon bereit. Der Weg in die Geschäftsführung war für Nicolas Mederer aber nicht immer einfach.

Wollte schon als Kind Trolli-Chef werden. Andreas Neuhaus

Nicolas Mederer

Wollte schon als Kind Trolli-Chef werden.

Solch einen Satz hört ein Familienunternehmer gern vom eigenen Nachwuchs: „Du brauchst keine Sorgen zu haben. Ich mach das schon.“ Als Nicolas Mederer diese Worte sprach, war er gerade einmal zehn Jahre alt. Die Reaktion seines Vaters Herbert, Chef des Fruchtgummiherstellers Trolli: ein Lachen. Der Sohn aber hat die Ankündigung wahr gemacht: 2016 ist der heute 44-Jährige in die Geschäftsführung des Fürther Familienunternehmens aufgestiegen.

Trolli, deren wohl bekanntestes Produkt die sauren Apfelringe sind, ist hinter Haribo die Nummer zwei im deutschen Fruchtgummimarkt. Trotzdem war Trolli lange Zeit nur wenigen bekannt. Vater Herbert Mederer ist ein kreativer Kopf, der selbst neue...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×