Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2015

12:11 Uhr

Hauptversammlungen in Deutschland

Aktionäre wollen mehr als nur Dividenden

VonUlf Sommer

PremiumBei den Hauptversammlungen müssen selbst erfolgsverwöhnte Konzerne wie BMW und Bayer in diesem Jahr einige Kritik ertragen. Die Anteilseigner wollen mitreden – das tut der unterentwickelten Aktienkultur gut.

Der Konzern erreichte mit der Schaeffler-Gruppe im Rücken eine Präsenzquote von 81 Prozent. dpa

Hauptversammlung bei Continental

Der Konzern erreichte mit der Schaeffler-Gruppe im Rücken eine Präsenzquote von 81 Prozent.

DüsseldorfRekordgewinne, rekordverdächtige Dividenden, rasant steigende Aktienkurse und gute Perspektiven. Wer Aktien hält, erlebt derzeit die Beste aller Börsenwelten. Alles schien angerichtet für eine Hauptversammlungs-Saison, in der dankbare Aktionäre ihren Vorständen und Aufsichtsräten huldigen.

Doch es kam anders. Den Anteilseignern geht es in diesem Jahr nicht nur um hohe Dividenden – sie verlangen mehr: Mitsprache, wenn es um strategische Weichenstellungen geht.

Mit dem Pharmakonzern Bayer und der Deutschen Post luden am Mittwoch die letzten Dax-Konzerne zu ihren alljährlichen Aktionärstreffen ein – und auch dort ging es turbulent zu.

HV-Präsenz bei den 30 Dax-Konzernen. Um die Grafik vollständig anzuzeigen, klicken Sie bitte auf das Bild.

Interessierte Aktionäre

HV-Präsenz bei den 30 Dax-Konzernen. Um die Grafik vollständig anzuzeigen, klicken Sie bitte auf das Bild.

14 der 30 Dax-Konzerne begrüßten gemessen an der Präsenz des stimmberechtigten Kapitals...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×