Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2017

12:58 Uhr

Hauptversammlungen in Deutschland

Der gelangweilte Aktionär

VonUlf Sommer

PremiumHeute endet die Saison der Aktionärstreffen. In der Rückschau werden Hauptversammlungen immer mehr zum Abstimmungsmarathon ohne tiefe Diskussion. Im Sinne einer gelebten Aktionärsdemokratie ist das nicht. Ein Kommentar.

Die Präsenz der Aktionäre ist zurückgegangen. dpa

Hauptversammlung von Daimler

Die Präsenz der Aktionäre ist zurückgegangen.

Mit der Hauptversammlung des Gewerbeimmobilieninvestors DIC Asset in Frankfurt endet am heutigen Dienstag die Saison der Aktionärstreffen in Deutschland. Die Bilanz liest sich auf den ersten Blick erfreulich im Sinne einer gelebten Demokratie: Noch nie gab es so viele Neinstimmen wie in diesem Jahr – beispielsweise wenn es um das umstrittene Thema Managergehälter ging. Sind nun die Zeiten vorbei, in denen Aktionäre wie Stimmvieh einfach die Beschlussvorlagen der Aufsichtsräte durchgewinkt haben? Kommt gar der Aufstand der Aktionäre auf den Hauptversammlungen?

Dieser Eindruck mag entstehen – aber nur bei oberflächlicher Betrachtung. Sicher, die Unternehmen müssen einkalkulieren, dass sie ihre Vorlagen nicht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×