Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2017

15:38 Uhr

Ifo-Beraterklima

Sekt statt Schampus für Anwälte und Berater

VonHeike Anger, Axel Schrinner

PremiumAnwälte und Berater gehen ohne große Euphorie ins neue Jahr, sie rechnen mit soliden Geschäften. Vor allem die aktuelle Auftragslage ist laut einer Ifo-Umfrage eher bescheiden. Und da ist auch noch die Digitalisierung.

Anwälte müssen neue Regeln beachten. Imago

Vorsicht im Büro

Anwälte müssen neue Regeln beachten.

Berlin, DüsseldorfIm abgelaufenen Jahr dürfte die deutsche Wirtschaft mit knapp zwei Prozent wohl so stark wie seit fünf Jahren nicht mehr gewachsen sein. Und auch für die Berater und Wirtschaftsprüfer war 2016 ein ziemlich gutes Jahr. Dennoch hält sich für 2017 die Euphorie in Grenzen. Das exklusiv für das Handelsblatt berechnete Ifo-Beraterklima rutschte zum Jahresende kräftig ab und notiert jetzt nur noch knapp über dem langjährigen Mittelwert für die Branche.

„Dem Bereich Rechts- und Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung geht es weiterhin gut“, sagt Klaus Wohlrabe, Ökonom am Münchener Ifo-Institut. Wohlrabe betreut die repräsentative Umfrage. Große Zuwächse im Beratungsgeschäft seien aber...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×