Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2017

19:30 Uhr

Absatzquote für Automobilbranche

China lenkt bei E-Autos ein

VonStephan Scheuer, Thomas Sigmund, Klaus Stratmann, Markus Fasse, Stefan Menzel

PremiumPeking macht den Weg frei für eine Einigung im Autostreit mit Deutschland. China kommt den deutschen Autobauern weit entgegen – auch weil Unternehmen aus dem Reich der Mitte Druck gemacht haben.

China wollte Autobauer zum Verkauf von E-Autos zwingen, doch dazu kommt es nach der Intervention der deutschen Regierungschefin nicht.

E-Auto-Auflage in China

China wollte Autobauer zum Verkauf von E-Autos zwingen, doch dazu kommt es nach der Intervention der deutschen Regierungschefin nicht.

Peking, BerlinAngela Merkel weiß um die Bedeutung der Autoindustrie für den deutschen Standort. Um Schäden von der Branche abzuwenden, greift die Kanzlerin im Notfall auch persönlich ein. Wie jetzt beim Streit um die Auflagen für Elektroautos in China. Die Volksrepublik wollte Autobauer zum Verkauf von E-Autos zwingen, doch dazu kommt es nun nach der Intervention der deutschen Regierungschefin nicht. Wie das Handelsblatt aus informierten Kreisen in Berlin und Peking erfuhr, sollen die Vorgaben für die Autokonzerne erst später gelten. 

China wollte alle Autobauer bereits ab Januar kommenden Jahres dazu zwingen, dass mindestens acht Prozent ihres Absatzes in China auf...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×