Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2016

18:26 Uhr

Active Ownership Capital

Stada-Investor will Kapitalseite im Aufsichtsrat komplett austauschen

VonMaike Telgheder

PremiumMit vier neuen Kandidaten will sich der Stada-Aufsichtsrat auf der bevorstehenden Hauptversammlung erneuern. Dem Investor Active Ownership Capital geht das nicht weit genug. Er erhöht den Druck auf das Unternehmen.

Der Machtkampf bei dem Pharmahersteller steht vor einem neuen Höhepunkt. dpa

Stada

Der Machtkampf bei dem Pharmahersteller steht vor einem neuen Höhepunkt.

FrankfurtAuf der Hauptversammlung von Stada wird es Ende August zum Showdown im Konflikt zwischen dem Investor Active Ownership Capital und der Unternehmensführung kommen. AOC will dann die komplette Neubesetzung der Kapitalseite im Aufsichtsrat des Arzneiherstellers erreichen. Ein entsprechendes Ergänzungsverlagen und Gegenanträge hat der Investor am Montagabend bekanntgemacht.

AOC will damit den Druck auf die Firma aus Bad Vilbel erhöhen. Der Stada-Aufsichtsrat hatte vergangene Woche einen eigenen Weg zur Erneuerung des Gremiums vorgestellt. Auf der Hauptversammlung sollen vier neue Kandidaten zur Wahl gestellt werden.

Das geht AOC offensichtlich nicht weit genug: Auch Aufsichtsratschef Martin Abend, dessen Mandat noch bis 2018...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×