Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2015

15:10 Uhr

Airbus-Manager Franҫois Auque

„Es geht um den eigenen Zugang zum Weltraum“

VonThomas Hanke, Markus Fasse

PremiumWarum braucht Europa eine eigene Rakete? Airbus-Manager Franҫois Auque spricht im Interview über die Unabhängigkeit im All und den Wettlauf mit SpaceX.

Der Airbus-Manager plant die Recycling-Rakete. dpa

Francois Auque

Der Airbus-Manager plant die Recycling-Rakete.

ParisFranҫois Auque leitet seit Januar 2014 die Sparte Space Systems bei Airbus Defence and Space. Zuvor war der 58-jährige Franzose CEO von Astrium.
Herr Auque, Warum braucht Europa eine eigene Rakete?
Auque: Das ist eine Frage von Unabhängigkeit und Souveränität. Es geht um den eigenen Zugang zum Weltraum. Jedes halbwegs entwickelte Land auf dieser Welt sucht einen solchen Zugang. Wir in Europa müssen in der Lage sein, unsere eigenen Satelliten zu starten, wann und wie wir wollen. Es geht darum, Daten für den Klimaschutz zu gewinnen, oder den Aufbau von Infrastruktur für das Internet voranzutreiben. Und um Fragen der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×