Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.08.2016

06:15 Uhr

Aktionäre entscheiden Machtkampf

Showdown bei Stada

VonSiegfried Hofmann

PremiumSeit Monaten tobt ein Machtkampf zwischen dem Investor Active Ownership Capital und der Führung des Pharmakonzerns. Auf der Hauptversammlung sollen nun die Aktionäre abstimmen. Für den neuen Chef wird es eine Feuerprobe.

Dreh- und Angelpunkt des Streits ist die Besetzung des Aufsichtsrats. dpa

Stada-Produktion

Dreh- und Angelpunkt des Streits ist die Besetzung des Aufsichtsrats.

FrankfurtDer Saal im Kongresszentrum der Frankfurter Messe trägt den schönen Namen „Harmonie“. Doch am morgigen Freitag wird es dort alles andere als harmonisch zugehen. Der Pharmahersteller Stada hat zu seiner jährlichen Hauptversammlung eingeladen – und die hat es diesmal in sich: Die Aktionäre werden über einen Machtkampf abstimmen, der seit mittlerweile fast vier Monaten zwischen dem Investor Active Ownership Capital (AOC) und der Stada-Führung tobt. Finanzexperten rechnen mit einem eher knappen Ergebnis bei der Entscheidung. Auch einen Tag vor der Hauptversammlung bleibt offen, wer die Oberhand hat.

Dreh- und Angelpunkt ist die Besetzung des Stada-Aufsichtsrats. AOC hält das Kontrollgremium...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×