Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.04.2015

07:02 Uhr

Autobranche

Die Bundesliga zittert um Volkswagen

VonJoachim Hofer, Christian Schnell, Martin-W. Buchenau

PremiumDer Autobauer ist einer der wichtigsten Sponsoren im deutschen Profifußball. VW unterstützt 16 Bundesligisten. Zudem ist der Konzern Hauptsponsor des DFB-Pokals. Ob das so bleibt? Denn Patriarch Piëch ist Motorsport-Fan.

Identität für eine Stadt ohne Tradition. Reuters

Mitarbeiter der Konzerntochter VfL Wolfsburg

Identität für eine Stadt ohne Tradition.

DüsseldorfEr gilt als der Mann mit „Benzin im Blut“: Von Hause aus ist der VW-Patriarch Ferdinand Piëch eher dem Motorsport als dem Fußball verbunden. In früheren Jahren hat man den amtierenden Aufsichtsratschef von VW, der an diesem Freitag seinen 78. Geburtstag feiert, öfter an Rennstrecken und immer wieder auch selbst hinter dem Steuer eines Boliden gesehen.

Ganz anders VW-Chef Martin Winterkorn. Der Ingenieur ist Fußballfan durch und durch. So kommt es, dass VW in seinen acht Jahren an der Konzernspitze zum wichtigsten Geldgeber der Bundesliga aufgestiegen ist. 16 Vereine der ersten und zweiten Bundesliga werden von dem Autobauer unterstützt....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×