Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.10.2016

18:34 Uhr

Autoindustrie

Peking macht die Regeln

VonMarkus Fasse

PremiumFür die deutschen Autobauer wird es in der Volksrepublik langsam ungemütlich. Technisch sind uns die Chinesen inzwischen voraus. Daimler, BMW und Audi müsse anderswo Maßstäbe setzen. Ein Kommentar.

Die chinesischen Hersteller sollen mehr Elektroautos bauen – nicht nur der Umwelt wegen. AP

Kreuzung in Peking

Die chinesischen Hersteller sollen mehr Elektroautos bauen – nicht nur der Umwelt wegen.

China verblüfft die Autoindustrie immer wieder. Im August und September lagen die Verkäufe um 25 Prozent über dem Vorjahr. Vorbei der Schock nach dem Börsenabsturz im vergangenen Jahr, der den Herstellern noch in den Knochen sitzt. Die Chinesen kaufen wieder Autos, am liebsten groß und luxuriös, gerne auch von bekannten deutschen Marken.

Dafür mischt in China immer stärker der Staat mit. Weil der Autoboom die Luft in den Metropolen schwer belastet, zwingt Peking die Hersteller per Quote, deutlich mehr Elektroautos zu bauen. Dahinter steckt mehr als reiner Umweltschutz. Chinas Industrie wird beim Wechsel zu alternativen Antrieben systematisch bevorzugt. Mit dem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×