Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2017

06:06 Uhr

Autokonzern im Bilanzcheck

Unruhe bei Daimler

VonMarkus Fasse, Siegfried Hofmann

PremiumDaimler-Chef Zetsche präsentiert auf der Hauptversammlung Rekordzahlen. Doch nicht alles läuft für ihn nach Plan. Vor allem die Lkw-Sparte macht Sorgen. Anlegerschützer wollen dem Vorstand die Entlastung verweigern.

Mercedes macht dem Daimler-Chef Spaß, die LKW-Sparte eher Sorgen. Reuters, Sascha Rheker

Dieter Zetsche

Mercedes macht dem Daimler-Chef Spaß, die LKW-Sparte eher Sorgen.

München, FrankfurtDaimler-Chef Dieter Zetsche bringt an diesem Mittwoch eine Menge guter Nachrichten mit auf die Hauptversammlung in Berlin: 153 Milliarden Euro Umsatz und 8,78 Milliarden Euro Gewinn sind Rekordwerte, die Marke Mercedes liegt wieder vor dem Rivalen BMW. Und mit 3,25 Euro je Aktie zahlt der Stuttgarter Autokonzern eine der höchsten Dividenden im Dax.

Doch die Freude über die neue Stärke ist getrübt: Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Daimler-Mitarbeiter wegen überhöhter Abgaswerte und Strafzahlungen wegen eines Lkw-Kartells beunruhigen die Aktionäre. So will die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), die viele Kleinanleger vertritt, dem Daimler-Vorstand auf der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×