Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.12.2016

10:51 Uhr

Automarkt Brasilien

Selbst Reiche kaufen keine Neuwagen mehr

VonAlexander Busch

PremiumDer brasilianische Automarkt ist in den vergangenen drei Jahren um die Hälfte eingebrochen – und wird noch lange brauchen, bis er sich erholt. Vor allem deutsche Autohersteller trifft der Absturz hart.

Der Absatz stockt. Reuters

Neuwagentransporter in Sao Bernardo do Campo

Der Absatz stockt.

São PauloEin röhrender Mustang sollte der Botschaft von Ford-Lateinamerika-Chef den nötigen Wumms geben: Er sei optimistisch, dass die Erholung hinter der nächsten Ecke warte, rief Lyle Watters beim Autosalon in São Paulo Mitte November. In den neuen Hallen wollte die Branche auf ihrer größten Messe in Lateinamerika die Trendwende feiern. Doch die lässt auf sich warten. Brasiliens Fahrzeugproduktion schrumpft weiter, im dritten Jahr bereits. Bis Oktober dieses Jahres sind die Verkäufe um knapp ein Viertel (23 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eingebrochen. Seit 2013 hat sich die Autoproduktion in Brasilien damit fast halbiert, von rund 3,7 Millionen Fahrzeuge...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×