Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.11.2016

06:43 Uhr

Automatisierung

Rockwell greift in Europa an

VonAxel Höpner

PremiumSchon vor einigen Jahren hatte Rockwell Automation das Ziel ausgegeben, den Umsatzanteil der Großregion Europa im Gesamtkonzern auf 30 Prozent zu steigern. Jetzt macht der Siemens-Konkurrent ernst.

Rockwell ist auf die Industrieautomatisierung fokussiert – hat aber wie sonst nur Siemens ein breites Portfolio, vom Sensor bis zur Software für die Steuerung der ganzen Fabrik.

Rockwell

Rockwell ist auf die Industrieautomatisierung fokussiert – hat aber wie sonst nur Siemens ein breites Portfolio, vom Sensor bis zur Software für die Steuerung der ganzen Fabrik.

MünchenFür den Automatisierungsspezialisten Rockwell Automation laufen die Geschäfte durchwachsen. Der Trend zur Digitalisierung der Produktion hält an, doch ist das Umfeld in wichtigen Märkten rauer geworden. Weltweit gingen die Umsätze des US-Konzerns im Geschäftsjahr 2015/16 (30. September) um vier Prozent auf 5,9 Milliarden Dollar zurück. Hoffnung bereitet ausgerechnet die Heimat des großen Automatisierungskonkurrenten Siemens. „Wir wachsen derzeit in der Region Europa im Produktbereich doppelt so schnell wie der Markt und gewinnen so Marktanteile“, sagte Rockwell-Europa-Chef Thomas Donato dem Handelsblatt. Zu der Region, die er verantwortet, gehören auch der Mittlere Osten und Afrika.

Im vergangenen Geschäftsjahr legte diese...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×