Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2015

13:17 Uhr

Autostadt Wolfsburg

Käfer unter Wölfen

VonMichael Jürgs

PremiumDie Autostadt von Volkswagen wird dieses Jahr 15 Jahre alt – die perfekte Inszenierung für einen sehr deutschen Mythos. Doch Wolfsburg blickt auch auf sehr dunkle Kapitel seiner Geschichte zurück: Ferdinand Porsche sollte hier Hitlers Träume verwirklichen. Eine Besichtigung.

Das millionste Modell lief bereits am 5. August 1955 vom Band. dpa

VW Käfer

Das millionste Modell lief bereits am 5. August 1955 vom Band.

Im normal wahren Leben passen adlige Angelsachsen nicht zu proletarischen Niedersachsen. Hier aber leben sie zusammen unter einem Dach: Bentley gehört wie die halbstarken Italiener Bugatti und Lamborghini, deren leibliche Eltern ebenfalls kein Geld mehr hatten für die angemessene Aufzucht ihrer Kinder und sie deshalb freigeben mussten zur Adoption, in die Großfamilie Volkswagen. Deren Wohnsitz heißt Wolfsburg, hat das Kennzeichen WOB auf dem Autonummernschild und liegt in der norddeutschen Tiefebene.

Der Stadtname Wolfsburg ist den einst in dieser Gegend umherstreunenden Wölfen geschuldet, vor denen sich die Menschen angeblich hinter den Mauern einer Burg schützten. Seit dem frühen Mittelalter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×