Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2015

09:46 Uhr

Bilanzcheck von Lanxess

Mühsamer Aufstieg

VonSiegfried Hofmann, Bert Fröndhoff

PremiumIn kleinen Schritten kämpft sich Lanxess aus der Tristesse. Von ordentlichen Margen ist das Chemieunternehmen aber noch weit entfernt. Auf mehreren Märkten bewegt sich der Dax-Konzern in einer schwierigen Konstellation.

Die jüngsten Kurssteigerungen haben letztlich nur einen Teil des Wertverlustes seit Ende 2012 kompensiert. dpa

Der Sitz des Spezialchemiekonzerns Lanxess in Köln

Die jüngsten Kurssteigerungen haben letztlich nur einen Teil des Wertverlustes seit Ende 2012 kompensiert.

Frankfurt, DüsseldorfAktionäre, die Mitte Januar bei Lanxess eingestiegen sind, können sich freuen in diesen Tagen. Fast 50 Prozent hat die Aktie des Kölner Chemiekonzerns seither zugelegt als einer der besten Performern im Dax. Alles wieder gut also bei Lanxess nach den Turbulenzen der vergangenen beiden Jahre? 

Ganz so einfach ist es nicht, vor allem für Investoren, die schon etwas länger engagiert sind. Die jüngsten Kurssteigerungen haben letztlich nur einen Teil des Wertverlustes seit Ende 2012 kompensiert. Und der Jahresabschluss, den Firmenchef Matthias Zachert am Mittwoch zur Hauptversammlung in der Kölner Lanxess-Arena präsentiert, zeigt den Konzern noch keineswegs in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×