Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2016

06:16 Uhr

BMW im Bilanzcheck

Rekordfahrt mit Rückenwind

VonMarkus Fasse, Siegfried Hofmann

PremiumBMW hat zum sechsten Mal in Folge eine Bestmarke erreicht. Doch ein genauerer Blick ins Zahlenwerk zeigt: Der Autobauer hat von einigen günstigen Faktoren profitiert – und offenbart auch Schwächen.

Imposantes Ergebnis. AFP; Files; Francois Guillot

M2 Coupé von BMW

Imposantes Ergebnis.

München, FrankfurtEin Jahr ist Harald Krüger nun im Amt. In dieser Zeit hat der neue BMW-Chef schon eine Menge erleben dürfen. Erst ging dem chinesischen Autoboom die Luft aus. Dann geriet eine ganze Branche in Verruf, weil bei Volkswagen die Dieselmotoren manipuliert waren. Und BMW legt das sechste Rekordjahr in Folge hin.

92,2 Milliarden Euro Umsatz erzielten die Münchener im vergangenen Jahr, fast 15 Prozent mehr als 2014. 6,3 Milliarden Euro blieben als Konzernüberschuss in der Kasse, fast zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor. In seinem Debütjahr kann Krüger erstmals mehr als zwei Milliarden Euro ausschütten –...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×