Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.05.2015

13:35 Uhr

BMW-Strategie

Der Autopilot bleibt aus

VonMarkus Fasse

PremiumTrotz Rekordergebnissen: Der neue BMW-Chef Harald Krüger hat eine Reihe von Aufgaben vor sich. Er wird nicht alles über den Haufen werfen. Wohl aber gilt es, die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Alles also auf Autopilot in München? Kaum. ap

BMW-Chef Harald Krüger

Alles also auf Autopilot in München? Kaum.

MünchenAuf den ersten Blick hat Harald Krüger nicht viel zu tun, wenn er nach der Hauptversammlung die Geschäfte übernimmt. Der Absatz brummt auch im ersten Quartal, BMW dürfte 2015 zum sechsten Mal ein Rekordjahr einfahren. Querelen wie bei Volkswagen bleiben ihm erspart: Krüger hat damit das uneingeschränkte Vertrauen der Familie Quandt. Ein Jahr früher als geplant räumt Norbert Reithofer den Chefsessel in München und wechselt an die Spitze des Aufsichtsrates. Und auch die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat haben sich für den 49-Jährigen ausgesprochen.

Alles also auf Autopilot in München? Kaum. Krüger, der seit 2008 dem Vorstand erst als Personal- und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×