Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.09.2016

15:46 Uhr

Bosch-Chef Volkmar Denner

Zum Schweigen verdammt

VonMartin-W. Buchenau

PremiumIm VW-Abgasskandal rückt Bosch immer stärker in den Fokus. Und so wächst der Druck auf den Zulieferer von seiner Schweigetaktik abzurücken. Unternehmenschef Volkmar Denner muss den Imageschaden begrenzen.

Seine Stillhaltetaktik nährt den Verdacht, dass Bosch doch eine aktivere Rolle im VW-Skandal gespielt haben könnte. Reuters

Bosch-Chef Volkmar Denner

Seine Stillhaltetaktik nährt den Verdacht, dass Bosch doch eine aktivere Rolle im VW-Skandal gespielt haben könnte.

StuttgartVolkmar Denner wusste, dass ihm eine unangenehme Woche bevorstehen würde. Am vergangenen Freitag bereits versuchte der Konzern, seine Mitarbeiter in einem Schreiben auf negative Schlagzeilen vorzubereiten. „Als Leser ist es wichtig, keine vorschnellen Schlüsse über das Verhalten des Unternehmens oder einzelner Mitarbeiter zu ziehen“, so das Schreiben, das im Intranet des Konzerns veröffentlicht wurde. Ein Versuch der Besänftigung, der zeigt, wie verunsichert man ist.

Den Verfassern war jedenfalls klar, dass mit der Veröffentlichung der erweiterten Klageschrift in den USA der Zulieferer Bosch tiefer in den Abgasskandal von Volkswagen hineingeraten würde. Die Ankläger sprechen auf gut 20 Seiten von jahrelanger...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×