Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2016

18:23 Uhr

Bosch Siemens Hausgeräte

Comeback des Made in Germany

VonAxel Höpner

PremiumDie Produktion von Waschmaschinen und Kühlschränken galt hierzulande als Auslaufmodell. Hersteller verlagerten die Produktion nach Osteuropa. Doch mit der Digitalisierung kam alles anders. Ein Besuch im BSH-Musterwerk.

Die Fertigung von BSH: Nicht alles machen Maschinen. PR

BSH

Die Fertigung von BSH: Nicht alles machen Maschinen.

GiengenVon den rhythmischen Geräuschen der Maschinen abgesehen, ist es ruhig an der Produktionslinie 82. Früher wurde hier im Kühlgerätewerk von BSH in Giengen öfter mal lautstark nach dem Vorarbeiter geschrien, wenn unerwartet ein Problem auftrat. Doch heute versenden Maschinen, wenn etwas nicht stimmt, selbstständig eine SMS an den Gruppenkoordinator, der oft in weniger als einer Minute am Band ist. Früher dauerte das mehrere Minuten – winzige Unterschiede, die in Sachen Produktivität enorm viel ausmachen. „Industrie 4.0 ist keine Vision, sondern erlebte Realität“, sagt Jochen Heel, der bei BSH, der Hausgeräte-Tochter von Bosch, die Produktion der Kältegeräte verantwortet.

Im vergangenen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×