Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2016

13:12 Uhr

Comeback von Wasserstoff

Die vergessene Alternative

VonLukas Bay, Franz Hubik

PremiumWasserstoff galt einmal als das neue Öl. Doch bisher hat es sich nicht durchgesetzt – für den Masseneinsatz ist es noch immer zu teuer. Mit neuer Technologie soll sich das ändern.

Der Mirai von Toyota ist eines der ersten Wasserstoff-Autos, die in Serie produziert werden. AP

Der japanische H2-Pionier

Der Mirai von Toyota ist eines der ersten Wasserstoff-Autos, die in Serie produziert werden.

DüsseldorfEs gab eine Zeit, in der Wasserstoff behandelt wurde, als wäre es das neue Öl. BMW träumte von Wasserstoffverbrennern. Der amerikanische Visionär Jeremy Rifkin schrieb sein Buch „Die H2-Revolution“. Die Welt träumte davon, sich aus der Abhängigkeit von den Ölstaaten zu verabschieden.

Die Euphorie ist der Ernüchterung gewichen. Es ist bisher viel zu teuer, Wasserstoff flächendeckend einzusetzen. Die vermeintliche Alternative ist fast aus der öffentlichen Debatte verschwunden. Tesla-Chef Elon Musk verspottete den Wasserstoff-Antrieb als „Bullshit“.

Zahlreiche Initiativen arbeiten aber nach wie vor daran, dem Wasserstoff doch noch zum Durchbruch zu verhelfen. Eine der wichtigsten Arbeiten, die Clean Energy...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×