Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2016

20:31 Uhr

Daimler setzt auf Diesel

Zurück in die Zukunft

VonChristian Schnell

PremiumDurch den Diesel-Skandal bei VW ist eine gesamte Antriebsart in Verruf geraten. Doch in Sachen Wirtschaftlichkeit gibt es kaum Konkurrenz. Das weiß man bei Daimler – und hält am Dieselmotor fest.

In Koelleda montieren Arbeiter der MDC Power einen Dieselmotor. Der Tochter-Konzern von Daimler produziert Motoren. ap

Dieselmotor-Herstellung

In Koelleda montieren Arbeiter der MDC Power einen Dieselmotor. Der Tochter-Konzern von Daimler produziert Motoren.

StuttgartDie Zukunft hat Ola Källenius stets fest im Blick. Immer mit der neuesten Generation von Smartphones ausgerüstet, ist dem Kronprinzen von Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche die Verknüpfung des Autos mit dem Internet genauso wichtig wie dessen Herzstück, der Motor. Der Gegenwart kann er sich trotzdem nicht verschließen. „Der Diesel bleibt auch in den kommenden Jahren unser wichtigstes Aggregat in Europa“, sagte er vor wenigen Wochen auf der Auto-Show in Detroit. Daran werde trotz der Probleme bei anderen Herstellern kein Weg vorbeiführen.

Natürlich war sofort klar, dass der Diesel-Skandal bei Volkswagen gemeint war. Der hat die gesamte Antriebsform in Verruf...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×