Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.03.2017

14:08 Uhr

„German Contemporary Excellence“

Wirtschaft und Politik machen gemeinsame Sache

PremiumWas haben der Autokonzern BMW und der Jachtbauer Lürssen gemein? Sie werben auf Schwarz-Weiß-Fotos des Künstlers Jim Rakete für die Exzellenz der deutschen Wirtschaft – zu sehen in den Botschaften in 40 Städten weltweit.

Einer von 70 Unternehmen, Institutionen und Menschen, die sich für das Gemeinschaftsprojekt zusammengetan haben. Jim Rakete

Peter Lürßen vor einer seiner Jachten

Einer von 70 Unternehmen, Institutionen und Menschen, die sich für das Gemeinschaftsprojekt zusammengetan haben.

Düsseldorf Mit Bildern wie diesen soll die Welt beeindruckt werden – und zwar von der Exzellenz der deutschen Wirtschaft in puncto Kreativität, Ingenieurskunst und Fingerfertigkeit.

Mit einigen der Bilder, die der Star-Fotograf Jim Rakete gemacht hat, sollte das auch gelingen. So dürfte die Balletttänzerin, die im Spagat über der Musikanlage von Burmester schwebt, für die Marke ikonografisch werden. Oder das Kaninchen, das zur Leuchte von Occhio aufschaut. Oder der BMW i8, der die Landschaft mit sich in die Zukunft zu reißen scheint.

Die Fotografien stehen im Mittelpunkt eines Gemeinschaftsprojekts, zu dem sich 70 deutsche Markenhersteller und Institutionen zusammengetan haben. Dazu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×