Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.12.2015

11:19 Uhr

Hyundai-Manager Biermann

Ingenieur auf Vollgas

VonMartin Kölling

PremiumAlbert Biermann war bei BMW der Mann für Sportwagen. Nach 30 Jahren verabschiedete er sich bei den Münchnern. Nun trimmt er die Hyundai-Flotte auf Fahrspaß – und ist begeistert über die Mentalität der Südkoreaner.

„Bis zur Teststrecke brauche ich drei Minuten.“ Reuters

Hyundai N50

„Bis zur Teststrecke brauche ich drei Minuten.“

SeoulAlbert Biermann kann wieder Benzin und Gummi riechen. Rund 30 Jahre arbeitete er beim deutschen Autokonzern BMW, zuletzt war er Chefingenieur der M-Sportwagen – und atmete mehr Büroluft als Abgase auf der Rennstrecke. Seit April dieses Jahres ist Biermann nun in Südkorea tätig. Für die Hyundai Motor-Gruppe soll er eine sportlichere Flotte aufbauen.

„Bis zur Teststrecke brauche ich drei Minuten“, sagt Biermann und zeigt aus dem Fenster seines Büros in Hyundais Entwicklungszentrum in Namyang. Gleich vor dem schlichten dreigeschossigen Bau parken zahlreiche Testautos, direkt hinter einem Zaun drehen andere ihre Runden. „Hier kann ich wieder Ingenieur sein“, freut...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×