Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.09.2017

18:29 Uhr

IAA in Frankfurt

Die neue deutsche Elektro-Euphorie

VonMartin Murphy, Stefan Menzel

PremiumDen Diesel scheint es auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt nicht mehr zu geben. Deutschlands Autobauer wollen sich nur noch mit der E-Mobilität befassen – und die lästige Vergangenheit vergessen.

Der Daimler-Chef will das gesamte Produktportfolio elektrifizieren. dpa

Dieter Zetsche auf der IAA

Der Daimler-Chef will das gesamte Produktportfolio elektrifizieren.

FrankfurtWolfgang Porsche galt eigentlich nie als großer Freund alternativer Antriebstechnologien. Dem Enkel des legendären Automobilpioniers Ferdinand Porsche gefällt der röhrende Sound eines zugkräftigen Verbrennungsmotors, wenn er über die Alpen rauscht, wie er in Frankfurt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung berichtete. Anders als bei früheren Messen bekundete er aber in diesem Jahr seine Sympathie für den Elektroantrieb.

Derzeit stehe ein Porsche-Hybrid in seiner Garage, erzählte Porsche. Und schob hinterher: „Den zu fahren macht viel Spaß.“ Es muss also nicht mehr nur der klassische Verbrennungsmotor sein.

Nicht nur an dem Sinneswandel des 74-Jährigen zeigt sich: Die automobile Welt verändert sich zurzeit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×