Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.10.2015

21:06 Uhr

IPO von Noxxon Pharma

Biotech wagt sich wieder an die Börse

VonMaike Telgheder, Siegfried Hofmann

PremiumDeutsche Biotech-Unternehmen planen nach Jahren der Abstinenz endlich wieder den Sprung aufs Parkett – so etwa die Berliner Noxxon Pharma. Doch die Börsenkandidaten verschmähen dabei Frankfurt.

Das Berliner Unternehmen wagt sich an der Euronext auf das Börsenparkett. picture alliance / Keystone

Pharmaforschung bei Noxxon Pharma

Das Berliner Unternehmen wagt sich an der Euronext auf das Börsenparkett.

FrankfurtDie Börse als Finanzierungsquelle – für junge deutsche Biotechfirmen war das jahrelang ein fast unerreichbares Ziel. Zu groß war das Misstrauen heimischer Investoren seit dem Platzen der Biotech-Blase nach der Jahrhundertwende. Doch inzwischen hat sich der Wind gedreht, wenn auch nicht auf dem heimischen Börsenparkett, so doch zumindest auf europäischer Ebene.

Nachdem vor wenigen Tagen der schwäbische Diagnostik-Entwickler Curetis seine Börsenpläne konkretisierte, hat nun auch die Berliner Noxxon AG den Gang aufs Parkett (Initial Public Offering, IPO) angekündigt. Ebenso wie Curetis wagt sich indes auch Noxxon nicht in Frankfurt aufs Parkett, sondern an die Euronext in Amsterdam und Paris....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×