Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2016

22:45 Uhr

Klageflut bei VW

Manfred Döss, der Problemlöser

VonMartin Murphy

PremiumDen Respekt der Familien Porsche und Piëch hat sich Manfred Döss hart erarbeitet. Nun soll der VW-Chefjurist die Klagen im Abgasskandal abwehren. Vor allem in den USA drohen Schadensersatzforderungen in Milliardenhöhe.

Döss ist neben seinem Posten bei den Wolfsburgern auch Rechtsvorstand bei der Porsche SE, über die der Clan seine VW-Beteiligung hält. dpa

Manfred Döss

Döss ist neben seinem Posten bei den Wolfsburgern auch Rechtsvorstand bei der Porsche SE, über die der Clan seine VW-Beteiligung hält.

MünchenWenn eine Krise hochkocht, dann setzt die Familie Porsche/Piëch auf bewährte Kräfte. Das ist einer der Gründe, warum Matthias Müller Chef von Volkswagen wurde und Hans Dieter Pötsch den Aufsichtsrat leiten darf. Eine Hierarchieebene unter dem Vorstand hat der Autobauer nun Manfred Döss installiert.

Seit Januar leitet er das Rechtsressort und damit den Bereich, der entscheidend bei der Abwehr der Klageflut ist. Döss würde zurückweisen, dass er von der Familie auf den Posten gehievt wurde. Schließlich ist der Vorstand für Personalien auf der zweiten Managementebene verantwortlich. Die Nähe zu dem Großaktionär ist aber unübersehbar.

Döss ist neben seinem Posten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×