Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2017

06:26 Uhr

Konkurrenz für Siemens

GE digitalisiert die Loks der Deutschen Bahn

VonThomas Jahn

PremiumDer Staatskonzern überlässt General Electric das digitale Management von 250 Lokomotiven. Für die Amerikaner ist es ein Meilenstein – und ein Schlag gegen den Erzrivalen Siemens, für den die Bahn ein wichtiger Kunde ist.

Die Deutsche Bahn hat den Auftrag an GE vergeben. imago/blickwinkel

Auf dem Weg zur digitalen Lok

Die Deutsche Bahn hat den Auftrag an GE vergeben.

New YorkFür Jamie Miller stand es ganz oben auf der Liste: Knapp zwei Jahre umwarb die Chefin von GE Transportation die Deutsche Bahn. Die Manager des deutschen Logistikriesen tourten durch Fabriken von General Electric wie in Erie in Pennsylvania oder besuchten den Hauptsitz von GE Digital im kalifornischen San Ramon.

Jetzt trägt die Mühe von Miller Früchte: Die Deutsche Bahn überlässt GE das digitale Management von 250 Lokomotiven, erfuhr das Handelsblatt aus Kreisen der beiden Unternehmen. Die Zusammenarbeit ist ein Meilenstein für den US-Mischkonzern. Aus zwei Gründen: Die Bahn ist Großkunde bei GE-Erzkonkurrent Siemens. Und es ist...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×