Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2017

06:05 Uhr

Krisentreffen in Stuttgart

Endspiel um den Diesel

VonMarkus Fasse, Martin-W. Buchenau

PremiumMinisterpräsident Winfried Kretschmann lädt zum „Autogipfel“ nach Stuttgart. Mit dabei: Daimler, Bosch, Porsche, Audi und ZF. Die Stadt lebt vom Diesel und leidet unter ihm. Drohende Fahrverbote alarmieren die Branche.

Die Grenzwerte für Feinstaub werden in der Stadt regelmäßig überschritten. Stadtblick Stuttgart - Fotolia

Berufsverkehr in Stuttgart

Die Grenzwerte für Feinstaub werden in der Stadt regelmäßig überschritten.

StuttgartDer Name der Stadt Stuttgart kommt ursprünglich von „Stutengarten“ – einem Reitergestüt im 10. Jahrhundert nach Christus. Umschlossen von drei steilen Hügeln, konnten die Pferde ohne Zaun leicht gehalten und überwacht werden. Erst dreihundert Jahre später wurde eine Stadt um das Gestüt gebaut. 

Die Beziehung zu den Pferden ist geblieben. Porsche trägt das Tier im Wappen auf der Motorhaube. Nirgendwo in Deutschland brummen mehr Pferdestärken allmorgendlich durch die City, die riesige Herde der Dienstwagen des Autobauers Mercedes eingeschlossen. Die Stadt lebt von den Autos, und sie leidet an ihnen.

Die B10, B14 und B27 sind die Pulsadern der Schwabenmetropole und durchschneiden...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×