Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.08.2016

18:15 Uhr

Linde und Praxair

Kommt die Milliardenfusion „unter Gleichen“?

VonAxel Höpner, Jakob Blume

PremiumDer Gasekonzern Linde verhandelt mit dem US-Konkurrenten Praxair über einen Zusammenschluss. Der Deal könnte die Münchener zurück an die Weltspitze bringen – und Vorstandschef Büchele den Job kosten.

Der frühere Vorstandschef sucht mit seinem Nachfolger Wolfgang Büchele einen Ausweg aus der schwierigen Lage. dpa

Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle

Der frühere Vorstandschef sucht mit seinem Nachfolger Wolfgang Büchele einen Ausweg aus der schwierigen Lage.

MünchenZwei Gewinnwarnungen, Wachstumsschwäche, Verlust der Weltmarktführerschaft bei Industriegasen, Streit in der Führung: Schon zwei Jahre läuft es bei Linde nach einer Dekade großer Erfolge unter dem langjährigen Vorstandschef Wolfgang Reitzle nicht gut. Seit Mai ist Reitzle als Vorsitzender des Aufsichtsrats zurück im Münchener Dax-Konzern und sucht nun mit seinem Nachfolger Wolfgang Büchele einen Ausweg: Mehrere Wochen schon verhandelt Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair über einen Zusammenschluss. Geplant sei eine „Fusion unter Gleichen“, heißt es in Industriekreisen. Linde bestätigte die Verhandlungen mit Praxair.

Geführt werden die Gespräche, die in einer relativ frühen Phase sind, von Büchele. Doch Reitzle begleitet das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×