Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2015

10:00 Uhr

Maria-Elisabeth Schaeffler – Comeback des Jahres

Raus aus den Schulden

PremiumVerspekuliert, übernommen, von der Finanzkrise kalt erwischt: Maria-Elisabeth Schaeffler stand vor dem Ruin. Doch mit Kampfeslust hat sie das Tief überwunden. Eine Würdigung von Unternehmerin Marie-Christine Ostermann

Ging mit ihrem Unternehmen an die Börse. Reuters

Maria-Elisabeth Schaeffler

Ging mit ihrem Unternehmen an die Börse.

Führe das Unternehmen eines Tages in die Zukunft! Diesen Satz hört Maria-Elisabeth Schaeffler noch heute, wenn sie an ihren verstorbenen Ehemann Georg denkt. Mit eiserner Disziplin und starkem Willen trat sie nach seinem Tod im Jahr 1996 aus dem Schatten ihres Mannes heraus und baute sein Lebenswerk konsequent weiter aus mit der Überzeugung: „Die Familie steht in absoluter Verantwortung für das Unternehmen. Und das bedeutet vor allem Wachstum.“ Durch ausgewählte Zukäufe, wie die Mehrheitsbeteiligung an der REGE Motorenteile GmbH oder die feindliche Übernahme des Rivalen FAG Kugelfischer, stellte sie den Maschinenbau-Konzern breiter auf. Dabei verstand sie es, hervorragende Mitarbeiter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×