Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2016

18:19 Uhr

Martin Viessmann

Ständige Bereitschaft zum Wandel

VonAnja Müller

PremiumMartin Viessmann, Chef des gleichnamigen Heizungsherstellers, zieht sich angesichts der Digitalisierung frühzeitig von der Spitze zurück. Dafür wurde der Familienunternehmer jetzt geehrt.

„Wenn unser Geschäftsmodell schon angegriffen wird, dann am liebsten aus der eigenen Familie.“ PR

Martin Viessmann

„Wenn unser Geschäftsmodell schon angegriffen wird, dann am liebsten aus der eigenen Familie.“

Wenn ein Familienunternehmer frühzeitig Signale sendet, dass er bereit ist, Führung abzugeben, dann hören viele Mittelständler genauer hin. Denn wirklich loslassen zu können ist eine seltene Begabung, wie viele Firmeninhaber aus eigener Erfahrung wissen.

Martin Viessmann, der Chef der Viessmann-Werke im nordhessischen Allendorf, hatte sich sogar schon einen Termin gesetzt. Eigentlich habe er erst 2017 den Generationswechsel einleiten wollen, „aber im Bewusstsein der Digitalisierung habe ich mich entschlossen, ihn schon in diesem Jahr auf den Weg zu bringen“, sagte er vor rund 200 Familienunternehmern am Dienstagabend im Schloss Bensberg.

„Derjenige, der umsetzt, soll auch geplant haben“, lautet Viessmanns...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×