Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.10.2016

18:00 Uhr

Massive Mängel bei Qualität

Rückrufe bei Autoherstellern auf Rekordniveau

VonStefan Menzel

PremiumImmer neue technische Probleme zwingen die Autobauer weltweit zu Rückrufen. Eine Studie zeigt, dass die Zahl der betroffenen Fahrzeuge 2016 einen neuen Rekordwert erreichen könnte. Betroffen sind fast alle Hersteller.

Die defekten Takata-Bauteile belasten die Autoindustrie massiv. picture-alliance/ dpa

Airbags

Die defekten Takata-Bauteile belasten die Autoindustrie massiv.

DüsseldorfErst am vergangenen Freitag kam wieder eine dieser typischen Meldungen aus den USA. „BMW ruft wegen Problemen mit der Benzinpumpe fast 155.000 Fahrzeuge in den USA und Kanada zurück“, teilte der Münchener Autohersteller der US-Aufsichtsbehörde NHTSA mit.

Doch nicht nur bei BMW nehmen die Rückrufprobleme zu. Mängel bei der Qualität führen bei allen großen Autoherstellern zu einer wachsenden Zahl von Rückrufen. „Das Qualitätsmanagement hinkt teilweise den veränderten Produktsicherheitsanforderungen hinterher“, kritisiert Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach.

Die Automobilforscher aus der Nähe von Köln haben sich den amerikanischen Automarkt als besonderes Prüfgebiet in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×