Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2017

06:21 Uhr

Mazda plant Motor-Revolution

Wenn der Benziner zum Diesel wird

VonMartin Kölling

PremiumRevolution in der Autobranche? Mazda will den niedrigen Verbrauch eines Diesel mit den Vorzügen der Benziner verbinden – mit einer neuen Motorgeneration. Andere Hersteller schreckten nicht ohne Grund bisher davor zurück.

Weniger Verbrauch, geringerer Schadstoffausstoß. Reuters

Mazda-Mechaniker

Weniger Verbrauch, geringerer Schadstoffausstoß.

TokioEs gibt Autobauer, die mit der jeweiligen Mode gehen. Und es gibt Toyotas neuen Partner Mazda. Während andere Autohersteller ihre Pläne für Elektroautos hochjubeln, kündigte Mazda-Chef Masamichi Kogai am Dienstag eine kleine Revolution bei Verbrennungsmotoren an. Mazda nennt die neue Motorengeneration „Skyactiv-X“.

„Das X steht dabei für eine Kreuzung aus Benzin- und Dieselmotoren“, erklärte Kogai die Idee. Damit will Mazda den geringeren Verbrauch und die bessere Durchzugskraft von Diesel- mit den Vorzügen von Ottomotoren verbinden. Ein Vorzug wären geringere Stickstoffemissionen. Wegen des hohen Ausstoßes dieses Schadstoffs drohen in Deutschland Fahrverbote für Selbstzünder.

Die Japaner kommen dabei dem Traum der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×