Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2015

20:00 Uhr

Messe Ebace

Das fliegende Wohnzimmer

VonLukas Bay

PremiumAuf der Ausstellung in Genf weht ein Hauch von James-Bond-Gefühl durch die Hallen. Die Privatjet-Hersteller wetteifern bei Luxus und Design.

Weißes Leder, dunkles Holz, eigenes Flugpersonal und viel Platz. AFP

Privatflieger:

Weißes Leder, dunkles Holz, eigenes Flugpersonal und viel Platz.

DüsseldorfWenn man es sich in den weißen Ledersesseln bequem macht, die Fenster per Knopfdruck schwarz gedimmt hat und der erste Drink serviert wird, könnte man glatt vergessen, dass man in einem Flugzeug sitzt. Tatsächlich stammt das Design aus der Feder eines Autoherstellers. Auf der Privatjet-Messe Ebace in Genf zeigt Mercedes-Benz in einer Kooperation mit Lufthansa-Technik, wie sich die Schwaben den Innenraum eines Privatjets vorstellen. Die Zielgruppe laut Werbetext: VIPs und VVIPs – sehr, sehr wichtige Personen also.

Neben Mercedes zeigen über 500 Aussteller in Genf, welchen Luxus sie der gut betuchten Kundschaft bieten können. Massenpublikum ist hier unerwünscht,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×