Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.08.2016

18:14 Uhr

Milliardenübernahme von Pfizer

Teure Wette auf Heilmittel für Krebs

VonBert Fröndhoff, Siegfried Hofmann

PremiumMonatelang haben Pfizer und Sanofi um die kleine Biotechfirma Medivation gekämpft, nun haben sich die Amerikaner durchgesetzt. Es geht um einen Zukunftsmarkt – und viel, viel Geld.

Konzerne zahlen Milliarden für aussichtsreiche Wirkstoffe. Science Source/Getty Images

Krebszelle

Konzerne zahlen Milliarden für aussichtsreiche Wirkstoffe.

Düsseldorf, FrankfurtWenn der amerikanische Pharmakonzern Pfizer auf Einkaufstour geht, ist ihm weltweites Aufsehen gewiss. 160 Milliarden Dollar wollte Vorstandschef Ian Read Ende vergangenen Jahres für die Übernahme des Konkurrenten Allergan ausgeben. Es wäre die größte Übernahme in der Geschichte der Arzneimittelbranche gewesen, aber für Pfizer nichts Ungewöhnliches: Der US-Konzern hatte sich seit der Jahrtausendwende regelmäßig mit Mega-Fusionen gestärkt. Mehr als 200 Milliarden Dollar hat er seitdem für Akquisitionen ausgegeben, mit denen er seinen Wachstumskurs sichern wollte.

Jetzt macht der Konzern im Übernahmegeschehen der Pharmaindustrie erneut von sich reden. Zwar nicht mit einer Megaübernahme im dreistelligen Milliardenbereich. Doch auch die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×