Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2015

18:01 Uhr

Mitarbeiter-Programm

Siemens verschenkt seine Aktien

VonAxel Höpner

PremiumDer Industriekonzern Siemens startet ein neuartiges Beteiligungsprogramm. Das Engagement der Beschäftigten soll so gesteigert werden. Jeder Mitarbeiter erhält Unternehmensanteile.

„Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens.“ dpa

Siemens-Beschäftigter in Berlin

„Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens.“

MünchenIn den ersten Augusttagen 2013 machte Joe Kaeser als neuer Siemens-Chef die Runde durch die Abteilungen. Eine Botschaft wiederholte er dabei mantrahaft: „Handle stets so, als wäre es dein eigenes Unternehmen.“ Die Etablierung einer Unternehmerkultur ist wesentlicher Baustein seiner „Vision 2020“.

Und Kaeser meint es ernst: Er macht jeden Mitarbeiter des weltweit tätigen Mischkonzerns zum Anteilseigner – egal ob in Erlangen in der Verwaltung oder in Malaysia in der Produktion. „Profit Sharing“ heißt das neue Aktienprogramm, das die Mitarbeiter in den mehr als 190 Ländern stärker an das Unternehmen binden soll. Kaeser hatte das Programm (und Volumen) angekündigt,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×