Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.10.2016

06:07 Uhr

Monsanto-Finanzierung

Bayer plant Mega-Anleihe

VonRobert Landgraf, Bert Fröndhoff, Peter Köhler

PremiumDer Vollzug der Großakquisition dürfte zwar kaum vor Ende des nächsten Jahres erfolgen. Trotzdem arbeitet Bayer bereits intensiv an der langfristigen Finanzierung der Übernahme von Monsanto.

Bayer will mit der Monsanto-Übernahme zum weltgrößten Agrarchemiehersteller aufsteigen. dpa

Bayer in Leverkusen

Bayer will mit der Monsanto-Übernahme zum weltgrößten Agrarchemiehersteller aufsteigen.

LeverkusenBis Bayer die Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto abschließen kann wird noch mehr als ein Jahr vergehen. Ende 2016 wird der Konzern die Übernahmeerlaubnis bei den Kartellbehörden in den USA beantragen, im ersten Quartal dann bei der EU. Die Prüfung dürfte mehrere Monate dauern. Vorher, so lautet bisher die Überzeugung am Finanzmarkt, wird Bayer auch keinen der angekündigten Kapitalschritte starten. Rund 25 Prozent der Kaufsumme von 59 Milliarden Euro sollen über die Ausgabe neuer Aktien finanziert werden. Der Rest entfällt auf verschiedene Anleihe-Arten.

Doch nun zeichnet sich ab, dass Bayer bei der Finanzierung vorprescht. In Finanzkreisen heißt es, der Konzern...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×