Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.10.2015

08:17 Uhr

Motorshow mit VW-Markenchef Diess

Erst die Verbeugung, dann die Kür mit erhobenem Haupt

VonMartin Kölling

PremiumAuf der Tokio Motorshow tritt Volkswagens Markenchef erstmals nach dem Diesel-Skandal auf einer Messe auf. Herbert Diess gibt ein gutes Bild ab. Doch dann gerät der Manager unvermittelt in eine Medientraube.

„Elektroautos werden Monat für Monat attraktiver.“ Reuters

VW-Chef Herbert Diess

„Elektroautos werden Monat für Monat attraktiver.“

TokioFür einen Moment wurde es eng für Herbert Diess auf der Tokio Motorshow. Der Markenvorstand von Volkswagen wollte nach der Präsentation erst kurz von der Bühne abtreten, für ein Fernsehinterview, bevor er sich den japanischen Medien stellt, so hieß es. Doch plötzlich trat ihm Georg Friedrich Wilhelm Schaeffler, Aufsichtsratsvorsitzender der Schaeffler-Gruppe, in den Weg, um Diess an den Stand des Zulieferers einzuladen.

Und sofort nutzte die globale wie lokale Presse die Gunst, den gefragten VW-Manager hautnah zu umzingeln und das Gruppeninterview vorzuverlegen.

Geduldig beantwortete Diess in der Medientraube die Fragen der Journalisten – meist zum Diesel-Skandal. Mehrfach betonte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×