Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2015

10:58 Uhr

Neue Medikamente

Wer soll das bezahlen?

VonSiegfried Hofmann, Maike Telgheder, Astrid Dörner

PremiumPharma- und Biotechfirmen bringen eine Fülle neuer Medikamente auf den Markt – zu teilse horrenden Preisen. Mediziner fürchten, dass manche Behandlungen dadurch unbezahlbar werden. Die Kassen fordern Restriktionen.

Preisdebatte dürfte sich vor allem um neue Mittel gegen Krebs und überhöhte Cholesterinwerte drehen. ap

Neu und teuer

Preisdebatte dürfte sich vor allem um neue Mittel gegen Krebs und überhöhte Cholesterinwerte drehen.

Frankfurt/New YorkIm Pharma- und Biotechsektor stehen derzeit die Zeichen auf Expansion und Optimismus. Dank zahlreicher Erfolge in der Genom- und Biotechforschung kann sich die Branche über so viele Neuzulassungen wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr freuen. Investoren wetten auf beschleunigtes Wachstum und steigende Gewinne.

Die Entwicklung indessen dürfte auch den Streit über die Pharmapreise weiter anheizen. War es im vergangenen Jahr vor allem der US-Biotechkonzern Gilead, der mit sehr hohen Preisen für seine neuartigen Hepatitismedikamente Kritiker auf den Plan rief, dürfte sich die Preisdebatte nun wieder vor allem um neue Mittel gegen Krebs und überhöhte Cholesterinwerte drehen.

Voraussichtlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×