Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2016

20:03 Uhr

Ölpreissturz hinterlässt Spuren

US-Unternehmen verbuchen weniger Gewinn

VonThomas Jahn, Ulf Sommer

PremiumSeit drei Quartalen sinken bei den US-Konzernen die Überschüsse. Nach den Energieriesen leiden auch viele exportstarke Industrie- und Konsumgüterfirmen. Die Kursrückgänge an den Börsen beunruhigen die Anleger.

Bei den neuesten Zahlen glänzte die IBM-Chefin durch Abwesenheit. Reuters

Ginni Rometty

Bei den neuesten Zahlen glänzte die IBM-Chefin durch Abwesenheit.

New York, DüsseldorfBraune Lederjacke, schwarzer Rock, blondes Haar: Ginni Rometty trat vor wenigen Tagen auf der Elektronik-Konsummesse CES in Las Vegas locker und lässig auf – ganz im Stil vieler Besucher. Die IBM-Chefin sprach über den Supercomputer Watson, der mit seiner künstlichen Intelligenz das Leben erleichtern soll. Haushaltsgeräte berichten über Produktionsfehler, Diabetes-Kranke erhalten Informationen über ihren Blutzuckerspiegel.

Doch bei den neuesten Zahlen in der Nacht zum Mittwoch glänzte Rometty durch Abwesenheit. Die Bilanz fiel schlecht aus. In den letzten drei Monaten des Geschäftsjahres 2015 sank der Erlös von 24 Milliarden auf 22 Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×