Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2017

15:43 Uhr

Oled-Zulieferer Cynora

Frische Farbe fürs Display

VonAxel Höpner

PremiumSamsung, Apple und Co. setzen auf organische Leuchtdioden in ihren Smartphones und Fernsehern. Ein deutsches Start-up will den Milliardenmarkt aufmischen – mit einem effizienten Blau. Investoren glauben daran.

Nur wenige Firmen in der Welt sind in der Lage den Grundstoff für Oleds herzustellen. Cynora

Leuchtente Zukunft

Nur wenige Firmen in der Welt sind in der Lage den Grundstoff für Oleds herzustellen.

BruchsalDer Countdown läuft in einem unauffälligen Gewerbebau in der Nähe des Bahnhofs Bruchsal zwischen Zahnmediziner und Craft-Beer-Brauerei. Noch 196 Tage, zehn Stunden und ein paar Minuten zeigt die rückwärtslaufende Anzeige am Eingang der Firma Cynora. Bis Ende des Jahres soll das erste Produkt marktreif sein. Auch für die Zeit danach steht der akribische Fahrplan: Die Firma will eine führende Rolle als Zulieferer von farbigen Emitter-Materialien in der boomenden Branche für Oled-Displays spielen und 2019 an die US-Börse Nasdaq gehen. Die Ambitionen sind groß. „Wir wollen ein Unicorn werden“, sagt Vorstandschef Gildas Sorin dem Handelsblatt. Einhörner werden in den USA

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×