Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2018

16:50 Uhr

One-Space-Gründer Shu Chang

Der Rocket Man von Peking

VonStephan Scheuer

PremiumDie Weltmacht China möchte auch zur Weltraummacht werden. Treibende Kraft: Shu Chang. Der 32-Jährige hat die fernöstliche Antwort auf Elon Musks Weltraumfirma Space X gegründet – dank enger Zusammenarbeit mit dem Militär.

Ich bin eher der ruhige, etwas kauzige Experte“. One Space

Shu Chang

Ich bin eher der ruhige, etwas kauzige Experte“.

PekingAn der Zukunft des Weltalls wird hinter einer roten Backsteinfassade in Peking getüftelt. In dem Büroviertel im Südosten der chinesischen Hauptstadt gibt sich die Firma One Space bewusst bescheiden. Nur ein kleines Firmenlogo ziert das weiße Tor zum Forschungszentrum. Dahinter eröffnet sich eine neue Welt mit weißen Wänden, grellem Neonlicht und großen Computeranlagen. Ingenieure entwickeln neue Flugmodelle an großen Monitoren. Daneben stehen Krananlagen, in denen die Prototypen verfeinert werden. Denn One Space hat ein Ziel: mit neuen, günstigen Raketen die Weltraumfahrt massentauglich zu machen und US-Firmen wie Space X von Elon Musk in den Schatten zu stellen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×