Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.08.2016

11:49 Uhr

Pfizer kauft Medivation

Der Wert des Wachstums

VonSiegfried Hofmann

Premium14 Milliarden Dollar zahlt Pfizer für den Krebsspezialisten Medivation – das 60-Fache des Gewinns des Konzerns. Der Appetit der Akteure in der Bieterschlacht zeigt: Dem Deal werden weitere folgen. Eine Analyse.

Sieger in der Bieterschlacht. AP

Pfizer-Logo an der New Yorker Börse

Sieger in der Bieterschlacht.

Schon mal von der Firma Medivation gehört? Bis vor wenigen Monaten war der Name vermutlich nur einigen Experten der Pharmabranche geläufig. Dann startete der französische Pharmakonzern Sanofi einen feindlichen Übernahmeversuch für das US-Unternehmen. Aber nun wird Medivation aller Voraussicht nach vom US-Pharmariesen Pfizer für umgerechnet mehr als zwölf Milliarden Euro (rund 14 Milliarden Dollar) geschluckt. Das heißt zu einer Bewertung, die dem 600 Mitarbeiter starken Unternehmen ohne weiteres einen Platz im deutschen Dax 30 gesichert hätte.

Doch eine Verbindung zum deutschen Kapitalmarkt und zu der hiesigen Biotechbranche ist ferner denn je. Denn junge Pharma- oder Biotechfirmen mit einer zweistelligen Milliardenbewertung und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×